Folgen

Wie gehe ich mit Fahrerflucht um?

By Anh Nguyen |

Anmerkung der Redaktion: Da die Zahl der Unfälle mit Fahrerflucht weiterhin bundesweit zunimmt, wollten wir verstehen, was in so einer Situation zu tun ist. Also wandten wir uns zum Fame (Strafverteidigungsexperte), um einige Experten-Tipps zu bekommen. Als lizenzierter Anwalt mit mehr als 9 Jahre Erfahrung in Strafsachen und mit der Verteidigung von Klienten, hat er viel Erfahrung mit der Frage, was wann in so einer Situation zu tun ist.

Dieser Beitrag ist Teil des Experten helfen Experten-Programms. Um mehr zu erfahren und wenn Sie selber dazu beitragen wollen, klicken Sie hier.


Unfälle passieren. Aus diesem Grund sind wir alle versichert. Wenn Sie in einem Unfall mit Fahrerflucht verwickelt sind, lessen Sie hier, was Sie tun sollten:

Sammeln Sie Informationen

Wenn ein Fahrer das Opfer eines Unfalls mit Fahrerflucht ist, sollten sie die Kennzeichen und die Marke und Modell des Fahrzeugs versuchen und zu erhaschen. Diese Informationen können an die Polizei übergeben werden, die diese Informationen wiederrum verwenden kann, um den Besitzer des anderen Fahrzeugs ausfindig zu machen und die Person zu finden, die gefahren ist.

Sie sollten auch einen guten Blick auf den Fahrer (wenn möglich) versuchen zu werfen, da sie möglicherweise diesen vor Gericht identifizieren müssen.

Rufen Sie die Polizei

Dann rufen Sie die Polizei und bitten Sie sie an den Ort des Geschehens zu kommen, einen Unfallbericht zu schreiben und alles zu dokumentieren.

Rufen Sie Ihre Versicherung an

Kontaktieren Sie Ihre Versicherung, damit der Fall direkt bearbeitet werden kann.

Rufen Sie einen Anwalt an

Besonders wenn Beteiligte Verletzungen erlitten haben, sollten sie so bald wie möglich nach dem Vorfall einen Anwalt konsultieren, da sie eine Grundlage für eine Zivilklage gegen den anderen Fahrer haben könnten und es gibt bestimmte Fristen, die eingehalten werden müssen.

Was ist, wenn Sie gar nicht in Ihrem Auto unterwegs sind, wenn es jemand beschädigt??

Nun, wenn ihr Auto geparkt war und sie haben den Vorfall nicht gesehen, wird es viel schwieriger, die Person zu finden, die der Unfallverursacher war. Nachdem Sie die Polizei gerufen haben, damit ein Bericht aufgenommen werden kann, sollte diese eine Umfrage in der Näheren Umgebung starten, um zu sehen, ob jemand etwas gesehen hat und hilfreiche Informationen zur Verfügung stellen kann. Wenn es Geschäfte in der näheren Umgebung gibt, sollten sie alle Unternehmer ansprechen, um zu sehen, ob sie möglicherweise eine Kamera installiert haben, die evtl. den Vorfall aufgezeichnet hat. Auf diese Weise kann die Polizei das Material überprüfen und sehen, ob es etwas gibt, das zu einer Überführung des Täters führen kann.

Welche Art von Informationen wird Ihre Versicherung brauchen?

Die Versicherung wird wahrscheinlich einen Polizeibericht / Unfallbericht sehen wollen  damit der Vorfall ordnungsgemäß dokumentiert werden kann. Deshalb ist es immer wichtig die Polizei zu rufen, damit sichergestellt wird, dass Sie wirklich das Opfer sind und den Schaden nicht selbst verursacht haben.

Wie wissen Sie, ob Sie rechtliche Hilfe benötigen?

Leider könnte es sein, dass ein Opfer Verletzungen erlitten hat, so dass das Thema der Körperverletzung so bald wie möglich nach dem Vorfall mit einem Anwalt besprochen werden sollte, den dies könnte die Grundlage für eine Zivilklage sein und dort mössen bestimmte Fristen eingehalten werden.

Wenn Sie der Unfallverursacher sind, der Fahrerflucht begannen hat und die Polizei wendet sich an Sie oder kommt zu Ihnen nach Hause, wäre es ratsam zu dieser Zeit eine Strafverteidiger zu beautragen Ihre Interessen zu vertreten. Jede Aussage, die bei der Polizei gemacht wird kann gegen Sie verwendet warden und Sie wollen sich nicht selbst belasten. Es gibt keine rechtliche Verpflichtung, mit der Polizei zu sprechen, also, wenn Sie das tun, ist es in Ihrem eigenen Ermessen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt dieses Themas ist: Was ist, wenn Sie Fahrerflucht begannen haben?

Wie schon erwähnt - wenn Sie der Unfallverursacher sind, der Fahrerflucht begannen hat und die Polizei wendet sich an Sie oder kommt zu Ihnen nach Hause, wäre es ratsam zu dieser Zeit eine Strafverteidiger zu beautragen Ihre Interessen zu vertreten. Jede Aussage, die bei der Polizei gemacht wird kann gegen Sie verwendet warden und Sie wollen sich nicht selbst belasten. Es gibt keine rechtliche Verpflichtung, mit der Polizei zu sprechen, also, wenn Sie das tun, ist es in Ihrem eigenen Ermessen.

Denken Sie daran, es gibt keinen Grund, die Szene eines Unfalls in Panik zu verlassen, denn Sie warden wahrscheinlich gefunden. Wenn das der Fall ist, wird alles meistens nur schlimmer, als wenn Sie sich von Anfang an gestellt hätten und das könnte einen negativen Einfluss auf Ihre Zukunft haben. Außerdem höre ich oft Fahrer sagen, dass sie in Panik geraten und den Unfallort verlassen, weil sie keine gültigen Führerschein oder keine Versicherung haben. Das kann die Situation nicht schlimmer machen. Außerdem, wenn es zu schweren Körperverletzungen gekommen ist, könnte dies zu einer echten Straftat eskaliert werden, was die Situation noch verschlimmert. Also holen Sie sich in solchen Situationen lieber Rat beim Fachman und sprechen Sie schnellstens mit einem Anwalt.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare